Menu
Menü
X

Martinszug mit Pferd und Posaunen

Mit einer Andacht auf der Kirchmauer der evangelischen Kirche begann der Martinsumzug der Holzhäuser Kirchengemeinden. Begleitet wurde der Gottesdienst vom evangelischen Posaunenchor. Die Kolleginnen und Kollegen aus Harheim spielten beim anschließenden Laternenzug durch die Gassen des Ortskerns. Ziel war die katholische Kirche, wo die Kinder coronagerecht abgepackte Martinsmänner bekamen. Für die Sicherheit des Zuges sorgte die Freiwillige Feuerwehr Burgholzhausen. Allen Mitwirkenden herzlichen Dank.

Jugendtreff in Friedrichsdorfer Gemeinden

Der Jugendtreff für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus der Region findet in der Regel jeden 3. Donnerstag im Monat abwechselnd in den Gemeindehäusern in Friedrichsdorf, Köppern, Burgholzhausen und Seulberg statt. Das Programm wird von den Teilnehmenden mitgestaltet.

Die nächsten Termine:
10.12.2021 (FREITAG), Burgholzhausen: Weihnachtsfeier mit Übernachtung (Anmeldung nötig)
20.01.2022, Seulberg, Spieleabend
17.02.2022, Köppern, Faschingsfeier
24.03.2022, Friedrichsdorf, Quizabend

Kontakt: Diana Schäfer
Tel: 0179-4209896
Mail: diana.schaefer@ekhn.de

Mehr Infos für Jugendliche gibt es hier.

500 Euro für den neuen Kirchgarten

Illustration: WitczakZeichnung des Kirchgartens

Geschafft! Mit 226 Stimmen im nur zweitägigen Finale des Wettbewerbs „VRK Gemeindegrün“ hat unsere Gemeinde den neunten Platz erreicht. Vielen Dank an alle, die für uns gestimmt haben. Denn nun fördert die christlich orientierte Versicherungsgesellschaft vrk – Versicherer im Raum der Kirchen unseren neuen Kirchgarten mit 500 Euro. Insgesamt schüttet die Gesellschaft 10.000 Euro für Umweltschutzprojekte von Kirchengemeinden in ganz Deutschland aus.

31 Gemeinden hatten sich am Wettbewerb beteiligt. Als eine von zwölf erreichten wir das Finale. Die ersten zehn der zwölf Finalisten bekommen nun eine Förderung für ihr Umweltprojekt.

Infos zum abgeschlossenen Wettbewerb gibt es auf www.vrk-gemeindegrün.de 

Mehr zum Projekt Kirchgarten Burgholzhausen und zum Umweltprogramm der Gemeinde gibt es in der aktuellen Ausgabe der „Arche“ und hier auf der Website.

Alternativen zum Gottesdienst

In Gottesdiensten gelten weiterhin die jeweils aktuellen Hygieneregeln. Das schränkt auch die Möglichkeiten des Abendmahls ein.

Gebetsanliegen

Wenn Sie von zu Hause aus mitfeiern wollen, können Sie gerne Ihr Gebetsanliegen mitteilen. Schreiben Sie dazu eine Mail an Pfarrerin G. Guist (gundula.guist [at] ekhn.de) oder ans Gemeindebüro – oder werfen Sie Ihr Anliegen in den Briefkasten im Gemeindebüro.

Abendmahl zu Hause feiern

Da das Abendmahl nur unter Corona-Bedingungen statfinden kann, kommt die Pfarrerin auf Wunsch zu Gemeindegliedern nach Hause oder in den Garten, wenn sie das Abendmahl wünschen. Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro oder telefonisch unter 06172/2655472.

top